Ein Gedanke zu „Rheinische Post vom 06.02.2018

  1. ich bin grundsätzlich gegen die industrielle Erweiterung unserer Stadt, die schon mehr als genug durch Lärm, Abgase (Autos,Flugzeuge), Staus, BundesbahnSchranken belastet ist, und das teilweise auch über Grenzwerte hinaus (s.Meerbuscher Str.u.Strümper Str.)
    wohin soll das führen? „die Stadt im Grünen“ =Fehlanzeige. Es kann doch nicht sein, dass die Wirtschaftsinteressen das Leben der Menschen hier vor Ort so manipulieren. Das Argument „Arbeitsplätze“ hat nur eine Alibifunktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.